Menü

Die Zukunft von Talheim Records

2018, Rückblickend auf das erfolgreichste und umsatzstärkste Jahr sowie das großer Veränderungen und Optimierungen. 

Die Restrukturierung und Neuaufstellung hat nach mehreren Monaten ihren Abschluss gefunden. Nun liegen die Aufgaben für das Label nicht mehr nur bei einer Person, sondern wurde auf drei aufgeteilt.

Das neue Team setzt sich zusammen aus:
.) Mathias Rumbold - Geschäftsführung, Qualitätsmanagement, Security Manager, Head Of IT, Digitaler & Physikalischer Vertrieb, Promotion, Consulting
.) Anita Luttenberger - Mediengestaltung (Layouts, Videos, Promotionsmaterialien etc.), Consulting
.) Björn Franck - Fotografie, Videodreh, Booking, Promotion, Consulting

Das Zusammenspiel hat sich mittlerweile eingependelt und viele neue Services sind entstanden, die das Label unter L.A.A.S. (=Label As A Service) ergänzen. Auch unsere ersten Kunden (Labels und Künstler) konnten wir gewinnen und werden diese auch im kommenden Jahr begleiten.

 

Physikalischer und digitaler Vertrieb

Unser Vertriebsnetz haben wir von den einstigen im Underground beheimateten Partnern ausgeweitet auf internationale und professionelle Größen. Gemeinsam mit NovaMD aus Bayern konnten wir unseren Vertrieb auf große Plattformen wie Amazon, MediaMarkt und Saturn uvm. ausweiten.

Durch Partner ebenso wie Music Megastore (Griechenland), IndieMerch (USA), Shadow Kingdom Records (USA), Heavy Metal Merchant (Australien) ist das Netz gewachsen. 2019 werden wir neben Großbritannien auch in Japan unsere Artikel physikalisch anbieten können.

 

Der digitale Vertrieb, gestartet im Juli/August diesen Jahres hat sich besser entwickelt als erwartet. Mit mehr als 40 digitalen Veröffentlichungen auf mehr als über 100 Plattformen konnte das Label nochmal stark zulegen.

 

China, ein Markt mit großen Potenzial

Oktober 2017, als Talheim Records mit lokaler Unterstützung in Weibo aktiv wurde hätten wir nie gedacht, welche Auswirkungen auf das Wachstum des Labels und Potenzial in diesem Markt steckt. Mit The Mortal World, einer unbekannten Band ist uns mit einer hochwertigen Produktion der Einstieg in den Markt gelungen. Allein 300 der auf 500 Stück limitierten CDs waren binnen weniger Wochen vergriffen.

Auch seither konnten wir weiter wachsen und durch das weitere Ergänzen von Zahlungsoptionen für den chinesischen Markt, dem Übersetzen des Webstores China als mittlerweile drittgrößten Markt erschließen. China wird laut unserer Voraussicht 2019 auf den zweiten Platz vorrücken und die USA verdrängen.

Um das Wachstum weiter zu forcieren gibt es strategische Änderungen.

 

Talheim Records International & Talheim Records China

Um den Ausbau von Talheim Records zu optimieren, wird sich die strategische Ausrichtung des Labels ändern.

Talheim Records (Austria) wird sich auf den Aufbau bestehender Bands sowie auf größere Bands in Zukunft fokussieren, ebenso wie die Erweiterung der Services die allen Sublabels zur Verfügung stehen werden. Talheim Records Germany wird von einem reinen Distributor der österreichischen Produktionen in ein Label umfunktioniert, den Bestand aus Österreich aber weiter führen. 

Neu hinzukommt Talheim Records China. Aufgrund der Anfragen auf Weibo und WeChat werden wir uns aktiv mit lokalen Partnern zusammenschließen. Damit fallen die letzten Sprachbarrieren und wir können auch lokale Künstler international fördern. Die Domain talheim-records.cn wurde bereits gekauft und wird in den kommenden Monaten online gehen.

Alle Webseiten und Shops werden unter der internationalen Domain talheim-records.com zusammenlaufen. Neuigkeiten neuer Künstler und denen im Roster, sowie der einzelnen Labels wird es dort geben. Auch Subseiten werden über die Domains talheim-records.at, talheim-records.de, talheim-records.cn dort zusammenlaufen.

 

Talheim Records (Austria) wird die Vertriebsnetze für Talheim Records Germany & China übernehmen. Somit profitieren alle Bands von unserem Vertriebsnetz.

 

 Persönliche Danksagung an alle Bands, Partner, Kunden und Hörer

Hiermit möchte ich (Mathias) mich bei allen Künstlern, Partnern, Kunden und Hörern der Bands bedanken.

Gerade nach der Umstrukturierung die mehrere Monate in Anspruch nahm, die Geduld aller in dieser Zeit ist für mich keine Kleinigkeit.

Ebenso möchte ich den langjährigen Bands die seit 2012/13 bei Talheim Records sind für ihre stetige Treue Danken. Es war nicht immer leicht, auch mit mir selbst als Person. Gerade in den letzten beiden Jahren konnte ich trotz meines Alters auch persönlich wachsen. Bedenke man, dass doch die meisten älter als ich sind. 

Großes Danke hier an Thou Shell Of Death, Waldschrat, Morn Guruth, Psychonaut 4, Happy Days, Thy Light, Seelenfrost, Aschenglas, die Talheim Records schon fast eine Ewigkeiten begleiten.

Natürlich möchte ich andere Bands nicht außen vor lassen, ebenso Dank an VarulV, Deadspace, Afraid Of Destiny, Eyelessight, Durkheim, Acherozu, Laang, Lacrima Mortis, Korzo, In Luna, Angor Animi, Trollskogen, Arctic Sea Survivors, The Mortal World, Crusado Orchestra, Kanashimi, Kâhld, Wintarnaht, Hallig, Abstract The Light, Lost In Desolation, Mars Mantra, Nocturne, Northorn, Sea Of Disorder, Shadows Of Black Candlelight, Soupir Astral, Vagrond, Tulpa, NightForest, Obskene Sonare, Ketelens' Brukke, Hovert und Winterblood.

Zuletzt ein Dank auch an Asmodeus, ein Urgestein der österreichischen Black Metal Geschichte, für die Möglichkeit der Zusammenarbeit und das Vertrauen.

Vanhelga und Coldnight, noch immer gute Freunde und tolle Musiker, ein Dank auch an sie für die tolle Zusammenarbeit.

Ebenso Dank an Nocturnal Depression, großartige Künstler und gute Freunde.

Danke für die loyalen und treuen Kunden, Hörer und Partner die auch dieses Jahr wieder uns ihr Vertrauen ausgesprochen haben.

Danke an das Team, Anita und Björn die mir den Kopf freigeschaufelt haben, sodass ich Talheim Records voranbringen konnte. Ohne euch, wäre das Wachstum so nicht möglich gewesen.

 

2018 war grandios und ich wünsche allen einen großartigen Start ins nächste Jahr.

 

Mit Dank und Ehr,
Mathias Rumbold
Geschäftsführer von Talheim Records

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.